Mandelstängli Rezept

Mandelstängli
© Bild von ilyy88 auf Pixabay

Noch 6 Tage bis Weihnachten… da kann man schon mal etwas Winterspeck vorbereiten und diese leckeren Mandelstängli backen – und natürlich vernaschen, wenn ihr Marzipan mögt.

Das braucht ihr für die Mandelstängli

  • 400 g kaltes Marzipan
  • 150 g Puderzucker
  • 150 g Mandelblättchen
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 50 g gemahlene enthäutete Mandeln
  • 15 g Speisestärke
  • 2 mittelgroße Eiweiße

So geht ihr vor

Raspelt euer Marzipan grob in eine Schüssel. Gebt Stärke, gemahlene Mandeln und die Eiweiße dazu. Dann siebt ihr noch einen Puderzucker in die Schüssel und verrührt mit dem Schneebesen eures Handrührgerätes alles zu einem glatten Teig.

Heizt euren Backofen auf 160°C Umluft und gebt den Mandelstängli-Teig in einen Spritzbeutel. Spritzt fingerlange Streifen mit Abstand zueinander auf ein Blech und drückt sie etwas flacher. Verteilt darauf die Mandelblättchen und drückt sie vorsichtig fest.

Eure Mandelstängli müssen etwa 15 min backen und dann gut auskühlen. In der Zeit könnt ihr eure Kuvertüre hacken oder raspeln und vorsichtig im Wasserbad schmelzen lassen. Tunkt dann die beiden Enden der Stängli in die flüssige Schokolade und lasst sie aushärten, bevor ihr zu naschen beginnt oder eure Mandelstängli in einer Plätzchendose aufbewahrt.

#UnterWeihnachtlicherFlagge

Lasst uns doch unter unserem Weihnachtshashtag an euren Werken teilhaben oder ladet eigene Familienrezepte hoch. Und vergesst nicht, die anderen Türchen zu öffnen.

gastautor banner
Ferienabenteuer